Serie 5

 s1ico s1ico serie3ico serie5ico


 

Serie5dees

ANCAR BEHANDLUNGSEINHEITEN

SERIE 5: WACHSEN SIE ÜBER SICH HINAUS! WAS INNOVATION, DESIGN UND ERWARTUNGEN ANGEHT


DIE NEUE SERIE 5: OHNE ZWEIFEL DIE BESTE WAHL
Vertikal höhenverstellbare Behandlungseinheit mit Schwebestuhl.
Der offene Raum unter dem Behandlungsstuhl ermöglicht absolute Bewegungsfreiheit für die Beine des Zahnarztes und seiner Assistenten.
Sein ergonomisches Design erlaubt, dass sich die einzelnen Komponenten untereinander integrieren und ergänzen, damit jede Zahnarztbehandlung optimal, bequem und effizient abläuft.
Das Gefühl, mit einer personalisierbaren und technisch hoch entwickelte Behandlungseinheit zu arbeiten, die anders bis hin zu einzigartig ist, überträgt sich auf das Design und die Ästhetik der Behandlung. Selbstverständlich aus Aluminium hergestellt.

ANCAR 3200

Beidhändiges Ortho-Gerät ohne Hydric-Box

SD-150

Elektropneumatische Behandlungseinheit Version Schwebetisch mit Schwingbügeln

SD-175

Elektropneumatische Behandlungseinheit Version mit hängenden Instrumentenschläuchen

SD-60

Ortho-Einheit mit Hydric-Box

S1 C

Behandlungseinheit mit Cart

Sd-25

Prophylaxe-/KFOEinheit für Rechtsund Linkshänder mit Cart

Sd-300 Touch Expert

Elektrische behandlungseinheit mit kolibri - system Kontrastreiche zuverlässigkeit

Sd-350 Touch Expert

Elektrische behandlungseinheit mit hängeschläuchen

Sd-550 Touch Expert

Elektrische behandlungseinheit mit kolibri - system

Sd-575 Touch Expert

Elektrische behandlungseinheit mit hängeschlachsystem

Sd-580 Touch Expert

Elektrische behandlungseinheit + rollwagen

S7

Die naturlichste art der patientenbehandlung

Sd-80 Touch Expert

Elektrische behandlungseinheit + rollwagen Cd-80

A A TIKARE & ASSOCIATES

Eclipse Dental Engineering. United Kingdom

ASHFORD & ST PETERS HOSPITALS NHS TRUST

Eclipse Dental Engineering. United Kingdom

B.L. VAN ZETTEN

Dentalair Products B.V. The Netherlands

BRUSH! MONDZORG

Dentalair Products B.V. The Netherlands

CLINICA PREVIDENTE

NGD - Nova Geração Dentária. Marina de Vilamoura

DE LEUKSTE TANDARTS VAN GOUDA

Dentalair Products B.V. The Netherlands

H.J. KRAAIJ

Dentalair Products B.V. The Netherlands

HET TANDENRIJK

Dentalair Products B.V. The Netherlands

HOSPITAL DE NENS DE BARCELONA

ANTONI CARLES S.A.. Barcelona, España.

INFINITY DENTAL

DMS Dentistry Machinery. Turkey

ISMILE ORTHODONTICS

Optima Healthcare Group. Australia.

MAXILart

AD+ Medical. Barcelona, España

UNIVERSIDAD DE SEVILLA

ABC Dental. España.

THE HILLINGDON HOSPITALS

Eclipse Dental Engineering. United Kingdom

CLÍNICA DENTAL CAN PARELLADA

AD+ Medical. Barcelona, España

EMARDENTAL

BALEAR DENT, Spain

ORTO-M

Utrade, Portugal

DENTAL CORE

Dentum Medical. Croatia

GREYTOWN DENTAL

Dentec NZ LTD, New Zealand

MATAKANA DENTAL

Dentec NZ LTD, New Zealand

MILLWATER DENTAL

Dentec NZ LTD, New Zealand

RIVERSIDE DENTAL

Dentec NZ LTD, New Zealand

ORTHOPRAKTIJK MECHELEN

N.V. Denta, Belgium

NEODENT

Vlata S.I.A.

NORDENT

Vlata S.I.A.

SLOVENIA

MikroDent, Slovenia.

Smiles For You, L. Ziman and Associates Ltd.

Eclipse Dental Engineering, United Kingdom

ZAHNARZTPRAXIS DR. SCHAFFRATH

DENTAL AIR TECHNIC, Germany

QUIGLEY DENTAL PRACTICE

Eclipse Dental Engineering. United Kingdom

DR. BRIGITTE MÖSCH ZAHNÄRZTLICHE PRAXIS

FROMMER GMBH & Co KG, Germany

BRIDENT ODONTÓLOGOS

Malidente SLU. Spain

CENTRAL DENTAL FRANKSTON

Optima Healthcare Group. Australia.

GATEWAY PLAZA FAMILY DENTAL

Optima Healthcare Group, Australia.

SMILE CARE DENTISTS

Optima Healthcare Group, Australia

THE ORTHODONTIC PLACE HINDMARSH

Optima Healthcare Group, Australia

THE ORTHODONTIC PLACE KENT TOWN

Optima Healthcare Group, Australia

CABINET DENTAIRE DU DR VAZIRI

Dentaire Services 77, France

ZAHNKLINIK

Action Dentaire. France

LAURA BARDOLET CLÍNICA DENTAL

AD+ Medical. Barcelona, Spain

KLINIKA TERAN

Mikrodent, Slovenja

IMPLANTOLOŠKI CENTER

Mikrodent, Slovenja

PRAXIS FÜR ZAHNHEILKUNDE

Ambident GmbH, Germany

DR.COUR

Dental Wave, France

ESENSA MEDITERANA

Mikrodent, Croatia

DR. IMMLER R.

Profimed, Austria

XUNDMUND PRAXIS

Profimed, Austria

3 STEP SMILES

Global Dental, UK

QUESTA MEDICAL DEVICES

Questa Medical Devices, Luxembourg

PÔLE MÉDICAL

Bretagne Service Dentaire, France

QUESTA MEDICAL DEVICES

Questa Medical Devices, Luxembourg

CLÍNICA ORTIGOSA

Balear-Dent

CEDAR HOUSE ORTHODONTICS

Global Dental Engineering

QUESTA MEDICAL DEVICES

Questa Medical Devices, Luxembourg

CABINET DENTAIRE BELLELIS

Denta N.V. , Belgium

MIKRODENT

Mikrodent, Slovenia

ANCAR 3000

Beratungsstuhl

DR. NELSON PÉREZ

JZ Dental Equipment, Puerto Rico

DR. BERND HORVATH

Mikrodent, Slovenia

RAMIRES DENTAL

Germany

SCHLÖSSLI SPANGE

Profimed, Austria



  1. Katalog

    flagesp





  1. Funktionalität

    • Behandlungsliege mit stufenlos regulierbarer Höhe zwischen 400 und 810 mm für eine Behandlung im Sitzen oder Stehen.
    • Anschlussbox serienmäßig in der Liegenbasis integriert.
    • Bis zu 8 Instrumente: 5 im Arzt- und 3 im Helferinelement.
    • Elektronischer Multifunktionsfußanlasser zur Steuerung der Wasseranwahl, der Drehrichtung des Mikromotors, der “ ChipBlower”-Funktion sowie der Liegenbewegungen.
    • Tray (285 x 190 mm) für Besteck und kleine Instrumente.
    • Austausch von Turbine und Mikromotor (M40) an einem Anschluss möglich.
    • Automatische An-/Abschaltfunktion der Behandlungsleuchte in Liege- und Ausstiegsposition.
    • Getrennte Steuerventile für Wasser und Luft für jedes einzelne Instrument.
    • Folgende Zusatzanschlüsse für externe Instrumente sind serienmäßig integriert: USB 2.0, Luft / Wasser, Strom 230 V.
    • Wasser- und Luftversorgung der Einheit ist zubeziehungsweise abschaltbar.
    •Bei den Instrumenten mit Licht ist die Lichtintensität programmierbar.
    • 6-F-Spritze aus rostfreiem Edelstahl serienmäßig.


  2. Programmierung

    • Mikroprozessorgesteuerte Behandlungseinheit mit Touchscreen “Touch Expert”.
    • Automatischer Selbsttest nach dem Einschalten.
    • Identifikation von Zahnarztpraxis, Datum und Uhrzeit.
    • Insgesamt 4 verschiedene Nutzer und deren jeweilige Instrumentenkonfigurationen programmier- und speicherbar.
    • Programmierbarkeit des Zahnsteinentfernungsgerätes in den Modi „Scaling“, „Perio“ und „Endo“, des Arbeitsbereichs und der Lichtintensität der Instrumente.
    • Programmierbare Behandlungsparameter des Mikromotors mit Endofunktion: Drehmoment in Ncm, Rotationsrichtung, Spray-, Wasser- und Luftfunktion, Winkelstücktyp und zwei Geschwindigkeitsbereiche: von 100 bis 40.000 UpM und von 100 bis 4.000 UpM.
    • Grafische Visualisierung der Leistung des Zahnsteinentfernungsgeräts und der realen Arbeitsgeschwindigkeit der Turbine.
    • Statistische Angaben zum Betrieb der Behandlungseinheit: Liegenbewegungen, Nutzung der Instrumente, regelmäßige Meldungen und Warnhinweise.
    • Fehleridentifikation und Meldesystem.
    • Sprachwahl.
    • Timerfunktion
    • Programmierbare Becherfüllung und Speischalenspülung.
    • Das “Update Device” ermöglicht jederzeit die Aktualisierung der Software – auch Jahre nach dem Kauf.
    • Automatische “ Chip-Blower”-Programmierung.


  3. Ergonomie

    • Stuhl mit Trendelenburgbewegung und 5 Positionsspeichern (3 Arbeitspositionen, Nullstellung und Spülposition).
    • Der komplett unverbaute, durchlässige Raum unter der Patientenliege erlaubt dem behandelnden Personal vollkommene Bewegungsfreiheit.
    • Einstellbare Gelenkkopfstütze mit einer minimalen Höhe der Einheit bei 380 mm erleichtert Behandlungen am Oberkiefer.
    • Der Abstand zwischen Speischale und Patient kann manuell angepasst werden.
    • Liegensteuerung über Fußanlasser und Display möglich (Arzt- und Helferinelement).
    • Federarm und Instrumentenablage mit mechanischem Ausgleichsund pneumatischem Bremssystem: leichtere Bedienbarkeit bei weniger Kraftaufwand.
    • Optionale rechte Armlehne drehbar um 180 o .
    • Höhenverstellbares Helferinelement (3 Stufen).
    • Ergonomische Kopfstütze auf gleicher Höhe mit der Rückenlehne (optional).
    • Schmale Rückenlehne (optional).


  4. Sicherheitssysteme

    • In der Helferinablage, Rückenlehne und Liegenbasis.
    • In der Polsterung der Behandlungsliege beim Herunterfahren.
    • Bei der Bewegungssteuerung über Arzt- und Helferindisplay.
    • In der Anwahl der Zusatzinstrumente (Turbine, Mikromotor und Zahnsteinentfernungsgerät) über das Fußpedal.
    • In der Anwahl eines zweiten Instruments.
    • In der Drehvorrichtung der Speischale.
    • Konzipiert unter Einhaltung der E U-Richtlinie 93/42/ CEE für medizinische Produkte. Konstruktion und Ausführung in Einklang mit den Normen für Dentalprodukte EN 1640 / IS O 7494. Sicherheit gemäß IE C-Standards.


  5. Hygiene

    • Instrumentenhalter aus sterilisierbarem Silikon.
    • Serienmäßig abnehmbare und thermodesinfizierbare Saugschläuche.
    • Leicht zu reinigender Absaugfilter.
    • Abnehmbare und bei 135o C thermodesinfizierbare Speischale.
    • Abnehmbarer Becherfüller für eine noch einfachere Reinigung.
    • Ölabscheider für die Schmiermittel der rotierenden Instrumente.
    • Das adäquate Design ermöglicht eine einfache Reinigung und Desinfektion.
    • WE K-System zur effektiven Verhinderung von Biofilm in allen Wasser führenden Leitungen.
    • H1-System zur Desinfektion der Saugschläuche.
    • Amalgamabscheider und Trocken- oder Nassabsaugung.


  6. Materialen

    • ALUMINIUM CORE: Rahmenkonstruktion der Speifontäne, der Liege und des Pedals bestehen aus einer korrosionsbeständigen Leichtaluminiumlegierung.
    • Speischale aus Porzellan mit großem Fassungsvermögen.
    • Polsterbezug “Standard” und “Soft Plus” aus strapazierfähigem, hygienischem Material, feuerhemmend, luftdurchlässig, sehr formstabil und angenehmes Hautgefühl.