Serie 7

ANCAR BEHANDLUNGSEINHEITEN

SERIE 7: SIT DOWN NATURALLY


NEUE SERIE 7: EINE UNWIDERSTEHLICHE AUSRÜSTUNGSPALETTE, DIE AUF NATÜRLICHSTE WEISE BEQUEMLICHKEIT AM ARBEITSPLATZ GARANTIERT. 
Eine unwiderstehliche Ausrüstungsserie, die auf natürlichste Weise Bequemlichkeit am Arbeitsplatz garantiert.
Die ausgereifte Optik des neuen S7 ist jetzt zum Greifen nah. Neben der zeitlosen Eleganz des gesamten Ancar-Produktsortiments zeichnet sich auch diese Einheit durch ihre Zuverlässigkeit und Arbeitsergonomie aus. Ein Qualitätsprodukt mit ausgeklügelter Bauweise auf Grundlage erstklassiger Fertigungsmaterialien, das allen Anforderungen einer modernen Zahnarztpraxis gerecht wird und den beruflichen Alltag zahnheilkundlicher Fachkräfte erleichtert.
Und… selbstverständlich aus Aluminium hergestellt.



bots1rbots3botos5bots3


S7

Die naturlichste art der patientenbehandlung

Sd-710

Pro phylaxe-/kfo-einheit - praktisch und ko mpakt

Sd-715

Ergonomie am arbeitsplatz

Sd-717

Einzigartige optionen - uberzeugendes design

Sd-718

Ko mpletteinheit in elektro pneumatischer ausfuhrung

Sd-730

Das ko mplettpaket aus bequemlichk eit und technologie

Sd-735

Kombination aus funktionalitat und technik

Sd-738

Mobilitat und anpassungsfahigkeit stets zu ihr en diensten



  1. Katalog

    flagesp flageng flagger flagfra 

PATIENTSTUHL S7

  1. Funktionalitat

    • Höhenverstellbarer Patientenstuhl mit synchronisierter Rückenlehnen- und Fußteilbewegung.
    • Max. Stuhlneigung: 90°.
    • 1 Joystick Stuhlsteuerung.
    • 1 Joystick mit 4 Positionsspeichern.
    • 2 wählbare Hubgeschwindigkeiten für Präzisionsbehandlungen.
    • Standardausführung: Bodenmontage.
    • Sockel als Standfuß für den Stuhl ohne Bodenmontage.


  2. Ergonomie

    •Patientenstuhl absenkbar bis auf 480 mm.
    •Fusteil hohenverstellbar mit automatisch ausfahrender Verlangerung.
    •Gelenk-Kopfstutze mit beliebiger Stellung
    •Dank der Hohenverstellung verfugen Zahnarzt und ZFA unter der Ruckenlehne uber reichlich Freiraum, um bequem in verschiedensten Stellungen arbeiten zu konnen.
    •Frontalansicht Patient.
    •Ansicht Mittellinie ohne Verzerrung.
    •Mehr Prazision bei der Gestaltung der Okklusion.
    •Bessere Patient-Arzt-Kommunikation. Einfaches Fotografieren von vorne.
    •Bessere Zuganglichkeit fur altere Menschen und Behinderte.
    •Dank des ausgeklugelten Designs schlanker und ranker Eindruck.
    •Lasst den Behandlungsraum groser erscheinen.
    •O ptional mit schmaler Ruckenlehne.


  3. Materialen

    • ALUMINIUM CORE: Rahmenkonstruktion von Spuleinheit, Patientenstuhl und Fusschalter in Leichtbauweise aus korrosionsbestandiger Aluminiumlegierung.
    • Abdeckungen der Spuleinheit aus ABS
    • Hochwertiger feuerhemmender und phtalatfreier “Soft plus” Polsterbezug.


  4. Sicherheitsvorrichtungen

    •Ruckenlehne, hohenverstellbares Fusteil, ausfahrbare Fusablage, Joystick fur die •Steuerung.Am zusatzlichen Assistenzelement.
    •An der Steuerungstastatur.
    •Konzipiert unter Einhaltung der EU-Richtlinie 93/42/CEE fur medizinische Produkte. Konstruktion und Ausfuhrung in Einklang mit den Sicherheitsvorgaben fur Dentalprodukte und gemas IEC-Standards.


  5. Hygiene

    • Weniger Fugen und Kanten für eine einfachere Reinigung.


 

PATIENTSTUHL S7 + STAND ALONE ELEKTROPNEUMATISCHE EINHEIT

Sd-710: S7+Sd-60 Scandinavian Alone
Sd-715: S7+Sd-150 Scandinavian Alone
Sd-717: S7+Sd-175 Scandinavian Alone
Sd-718: S7+Sd-25 Scandinavian Alone (Sd-60 Scandinavian Alone + Cd-25)

  1. Funktionalitat

    • Multifunktionspedal zur Regulierung der Stuhlposition und Instrumentenbetatigung per Hebelbewegung mit Auswahloption fur Wasser und Spanblaser.
    • Mikromotordrehzahl (M40) regulierbar bis 4000 U/min (selektiv) beziehungsweise 40.000 U/min (global).
    • Spraywasserintensitat fur jedes Instrument getrennt regulierbar.
    • Mikromotordrehrichtung und Intensitat des Zahnsteinentfernungsgerats wahlbar.
    • Automatische An-/Abschaltfunktion der Behandlungsleuchte in Liege- und Spulposition.
    • Serienmasig mit installierter 3-F-Spritze
    • Optionaler Schnellanschlusskit: USB-Anschluss 2.0 + Wasser-/Luftanschluss.
    • Elektrisch gesteuerter Mikromotor mit Potentiometer


  2. Ergonomie

    • Gelenk-Kopfstutze mit beliebiger Stellung.
    • Patientenstuhlregulierung per Fusschalter oder Tastatur.
    • Ergonomisch geformtes, intuitiv bedienbares “Easy Touch” Display, inklusive Anzeige der Drehrichtung des Mikromotors.
    • Federarm der Instrumentenablage mit mechanischem Ausgleichs- und pneumatischem Bremssystem.
    • Speifontane mit einem Schwenkbereich von 70o fur das bequemere Arbeiten mit ZFA.


  3. Materialen

    • ALUMINIUM CORE: Rahmenkonstruktion von Spuleinheit, Patientenstuhl und Fusschalter in Leichtbauweise aus korrosionsbestandiger Aluminiumlegierung.
    • Abdeckungen der Spuleinheit aus ABS
    • Abnehmbare und thermodesinfizierbare Speischale aus Porzellan.


  4. Sicherheitsvorrichtungen

    • Am zusatzlichen Assistenzelement.
    • An der Steuerungstastatur.
    • An den optionalen Instrumenten (Turbine, Mikromotor und Zahnsteinentfernungsgerat) uber den Fusschalter.
    • Konzipiert unter Einhaltung der EU-Richtlinie 93/42/CEE fur medizinische Produkte. Konstruktion und Ausfuhrung in Einklang mit den Sicherheitsvorgaben fur Dentalprodukte und gemas IEC-Standards.


  5. Hygiene

    • Instrumentenhalter aus thermodesinfizierbarem Silikon.
    • Abnehmbare und thermodesinfizierbare Absaugschlauche.
    • L eicht zu reinigender Saugfilter.
    • Olabscheider fur die Schmiermittel der rotierenden Instrumente.
    • WEK-System zur effektiven Verhinderung von Biofilm in allen Wasser fuhrenden Leitungen.
    • H 1-System zur Desinfektion der Absaugschlauche.
    • Abnehmbare und bei 135oC thermodesinfizierbare Speischale.


 

PATIENTSTUHL S7 + STAND ALONE VOLLELEKTRONISCHE EINHEIT

Sd-730: S7+Sd-300 Scandinavian Alone
Sd-735: S7+Sd-350 Scandinavian Alone
Sd-738: S7+Sd-80 Scandinavian Alone

  1. Funktionalitat

    • Bis zu 8 Instrumente: 5 auf der Hauptablage und 3 am Zusatzhalter.
    • Elektronisches Multifunktionspedal mit Proportionalregelventil fur Wasseranwahl, Drehrichtungsumkehr des Mikromotors, Spanblaserfunktion und Patientenstuhlsteuerung
    • Zusatzablage (285 x 190 mm) fur kleinere Instrumente.
    • Turbine und Mikromotor (M40) am selben Schlauch austauschbar.
    • Automatische An-/Abschaltfunktion der Behandlungsleuchte in Liege- und Spulposition.
    • Spraywasserintensitat fur jedes Instrument getrennt regulierbar.
    • Serienmasig mit installierter 6-F-Spritze aus Edelstahl.
    • O ptionaler Schnellanschlusskit: USB-Anschluss 2.0 + Wasser-/Luftanschluss.
    • Programmierbare Beleuchtung fur Instrumente mit Licht.


  2. Programmierung

    • Mikroprozessorgesteuerte Elektronikeinheit mit “Touch Expert”-Touchscreen.
    • Selbsttest der Ausrustung bei Inbetriebnahme.
    • Angaben zu Dentalpraxis, Datum und Uhrzeit.
    • Programmierung fur 4 unterschiedliche Benutzer mit separater Instrumentenkonfiguration fur jeden Benutzer.
    • Programmierung der Arbeitsparameter des Zahnsteinentfernungsgerats in ENDO, PERIO, SCALER, Arbeitsbereich und Lichtintensitat der Instrumente.
    • K onfiguration der Arbeitsparameter des Mikromotors (mit ENDO-Funktionen): Drehmomentsteuerung in Ncm, Drehrichtung, Spulmodus
    (Spray/Wasser/Luft), Gegenwinkeltyp und zwei Geschwindigkeitsklassen: 200 bis 400.000 U/min oder 100 bis 4000 U/min
    • Grafische Darstellung der Leistungsstufe des Zahnsteinentfernungsgerats und der realen Arbeitsgeschwindigkeit der Turbine.
    • Ausrustungsgebrauchsstatistiken: Patientenstuhlverstellung, Instrumentengebrauch, haufige Warnmeldungen und jungste Warnmeldungen.
    • Erkennungs- und Uberwachungssystem fur Storungen und Warnmeldungen.
    • Auswahl der Arbeitssprache.
    • C ount-Down-Funktion.
    • Fulldauer fur Spulbecher und Speischale regulierbar fur gemeinsame oder separate Nutzung.
    • “Update Device”-System: neueste Aktualisierungen der Software auch viele Jahre nach der Anschaffung.
    •Automatische Spanblaserprogrammierung.


  3. Ergonomie

    • Patientenstuhl mit Trendelenburgbewegung und 5 Positionsspeichern (3 Arbeitspositionen, Nullstellung und Spulposition).
    • Speifontane mit einem Schwenkbereich von 70o fur das bequemere Arbeiten mit ZFA.
    • Gelenk-Kopfstutze mit beliebiger Stellung.
    • Patientenstuhlregulierung per Fusschalter oder Tastatur.
    • Federarm der Instrumentenablage mit mechanischem Ausgleichs- und pneumatischem Bremssystem.
    • Hohenverstellbarers Assistenzelement (3 Positionen).
    • Kabelloser Fußanlasser (optional)


  4. Sicherheitsvorrichtungen

    • Am zusatzlichen Assistenzelement.
    • An den optionalen Instrumenten (Turbine, Mikromotor und Zahnsteinentfernungsgerat) uber den Fusschalter.
    • Konzipiert unter Einhaltung der EU-Richtlinie 93/42/CEE fur medizinische Produkte. Konstruktion und Ausfuhrung in Einklang mit den Sicherheitsvorgaben fur Dentalprodukte und gemas IEC-Standards.
    • Bei Anwahl eines zweiten Instruments


  5. Hygiene

    • Instrumentenhalter aus thermodesinfizierbarem Silikon.
    • Abnehmbare und thermodesinfizierbare Absaugschlauche.
    • Leicht zu reinigender Saugfilter.
    • Abnehmbare und bei 135oC thermodesinfizierbare Speischale.
    • Abnehmbarer Becherfuller fur eine noch einfachere Reinigung.
    • Olabscheider fur die Schmiermittel der rotierenden Instrumente.
    • WEK-System zur effektiven Verhinderung von Biofilm in allen Wasser fuhrenden Leitungen.
    • H1-System zur Desinfektion der Absaugschlauche.
    • Amalgamabscheider und Trocken- bzw. Nassabsaugungssystem.


  6. Materialen

    • ALUMINIUM CORE: Rahmenkonstruktion von Spuleinheit, Patientenstuhl und Fusschalter in Leichtbauweise aus korrosionsbestandiger Aluminiumlegierung.
    • Abdeckungen der Spuleinheit aus ABS
    • Abnehmbare und thermodesinfizierbare Speischale aus Porzellan.



Este sitio web utiliza cookies para que usted tenga la mejor experiencia de usuario. Si continúa navegando está dando su consentimiento para la aceptación de las mencionadas cookies y la aceptación de nuestra política de cookies

ACEPTAR
Aviso de cookies